andererseits

andererseits haut inzwischen dünn geschliffenzunehmend seltsamkeiten an sich feststellen: vor durchhalteparolen nicht mit grausenwohin auchbestimmt nicht zudie sollte mandurchgreifendie sind schuld dasskontrolle muss ent oder wederauf meineroder auf der falschenvon dir hätte ich nichtwenn das so istmit dir kann man nicht mehrsinnlosjenseits von andere haltung nicht aushaltenwir und diekopf zu undsonstunerträglich jetzt auf keinen falles gibt keine anderesonst wird alles gewisse heitenverteidigen immer schönabstand halten … andererseits weiterlesen

2015

in deutschland kursiert u.a. gerade (wieder) der slogan „2015 darf sich nicht wiederholen“ oder „nie wieder 2015“. amsel ist irritiert. und überlegt. was ist so schlimmes passiert in 2015? 2015 war ein jahr, in dem amsel sich mal nicht geschämt hat für deutschland, sondern richtiggehend stolz war darauf, was da in diesem oft so ängstlichen und bürokratischen land erstaunliches passierte: geflüchtete wurden willkommen geheißen. 2015 … 2015 weiterlesen

archäologie des alltags.

im park in der nähe waren nach dem krieg behelfsheime, in denen viele menschen eine zeitlang lebten. später wurde alles eingeebnet und in einem park zurück verwandelt. ein vergangenes universum.noch heute liegen zeugnisse dieser zeit in der erde vergraben.wenn es regnet und die regenwürmer fleißig arbeiten, werden stücke dieser geschichte an die erdoberfläche befördert. amsel läuft, den blick nach unten auf maulwurfshügel und kahle stellen … archäologie des alltags. weiterlesen